Frischekick – 5 Tipps um morgens frisch auszusehen

Morgens frisch aussehen

Egal ob nach einer durchzechten, relativ kurzen oder schlaflosen Nacht, der Morgen danach ist meistens alles andere als angenehm 🙂 Um aber morgens wenigstens nicht so müde, platt und unausgeschlafen auszusehen wie man sich fühlt, möchte ich heute 5 kleine Tipps mit euch teilen, die euch dabei helfen morgens frisch und wach auszusehen. Die Tipps lassen sich super in eine morgendliche Routine einbauen und sorgen umgehend für einen frischen Teint. Außerdem lässt sich ein Tag ohne geschwollene Augen und einen müden Gesichtsausdruck doch viel besser überstehen, oder? So here we go…

*In bezahlter Partnerschaft mit shop-apotheke.at
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

1. Sauerstoff für einen frischen Teint

Tipp Nummer eins für frisches Aussehen am Morgen: frische Luft! Sauerstoff regt die Durchblutung an, macht die Haut schön rosig und sorgt für einen strahlenden Look. Wie wär’s daher zum Beispiel mit einem kleinen Spaziergang zur Arbeit oder einer kurzen morgendlichen Sporteinheit an der frischen Luft? Ich zum Beispiel laufe jeden Morgen 20 Minuten zu meiner Arbeit, was mich jetzt vor allem im Winter durch die kalte Luft wach und munter macht. Die frische Luft sorgt nicht nur für einen rosigen Teint, sondern auch für einen klaren Kopf, weswegen ein kleiner Spaziergang zur Arbeit wirklich sinnvoll ist 🙂

 

2. Splish, splash

Um sofort etwas wacher auszusehen, hilft kaltes Wasser. Wasche dir morgens dein Gesicht also mit ganz viel kaltem Wasser. Das kalte Wasser fördert die Durchblutung, macht wunderschöne rote Bäckchen und lindert Schwellungen (vor allem bei den Augen). Dieser Tipp lässt sich auch super in deine morgendliche Routine integrieren. Anziehen, Gesicht mit kaltem Wasser waschen, Gesichtspflege und Make-up auftragen – et voilà: Der Tag startet mit einem frischen und wachen Look 🙂

3. Die richtige Pflege

Apropos Pflege. Die richtige Pflege ist für ein frisches Aussehen essentiell. Der erste Schritt ist hierbei herauszufinden, welcher Hauttyp du bist und welche Pflegeprodukte die richtigen und passenden für deine Haut sind. Wird die Haut mit den nötigen Wirk- und Nährstoffen versorgt, sieht sie gesund und strahlend aus und trägt so maßgeblich zu einem frischen Look bei. Ich zum Beispiel verwende jeden Morgen eine Tagescreme von Louis Widmer, die ihr übrigens bei Shop-Apotheke direkt zu euch nach Hause liefern lassen könnt. Meine Haut reagiert super auf die Inhaltsstoffe der Creme und ich fühle mich nach dem Auftragen gleich etwas frischer und wacher. Solltet ihr auch zu leichten Unreinheiten neigen, kann ich euch den Reinigungsschaum und die Gesichtsmaske von Daytox wirklich ans Herz legen. Seit ich die zwei Produkte verwende, hat sich mein Hautbild extrem verbessert, was sich natürlich auch auf mein Wohlbefinden auswirkt 🙂 Kurz gefasst: Die richtige Tagespflege versorgt die Haut mit den nötigen Nährstoffen, sorgt für ein glattes Hautbild und trägt so maßgeblich zu einem frischen Aussehen auch schon in der Früh bei.

 

4. Kühlpacks für wache Augen

Gehört ihr zu den Menschen, die morgens oft unter geschwollenen Augen und Augenringen leiden? Hierbei helfen Kühlpacks, oder auch zwei Löffel, die über Nacht im Gefrierfach im Kühlschrank gelagert wurden. Morgens nach dem Aufstehen einfach die Löffel ein bis zwei Minuten auf die Augen legen und warten, bis die Kühle langsam nachlässt. Die Schwellung an den Augen ist danach deutlich reduziert, was wiederum zu einem frischen und wachen Aussehen führt. Unbedingt ausprobieren 🙂

 

5. Trinken, trinken und nochmals trinken

Das mag sich erstmals vielleicht etwas komisch anhören, aber das Trinken von Wasser ist super wichtig um morgens frisch, wach und gepflegt auszusehen. Denn, Wasser sorgt für Elastizität, versorgt die Haut von innen mit Feuchtigkeit und reduziert nachhaltig Knitterfältchen. Wer viel trinkt, neigt außerdem viel seltener zu trockener und spannender Haut. Ich habe mir daher angewöhnt, jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken. Mit einem Spritzer Zitronensaft ist dieses ‘morgendliche Getränk’ ein richtiger Frischmacher – für den Geist, sowohl als auch für die Haut 🙂 Außerdem finde ich es super wichtig, abends genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, denn so ist die Haut in der Regenerationsphase in der Nacht mit ausreichend Flüssigkeit versorgt, was wiederum zu glatter und rosiger Haut am Morgen führt.

Was sind denn eure Tipps für frisches Aussehen am Morgen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

xoxo, Theresa

SHARE THE LOVE

3 Kommentare

  1. 1. März 2017 / 22:34

    Ich glaube, mein Liebglingstipp heißt Kaffee :-D. Sonst habe icheigentlich keine wirkliche morgendliche Routine, um frisch und erholt auszusehen. Kaltes Wasser finde ich super und wenn ich mal viel Zeit habe und etwas wichtiges ansteht, lege ich mir mal kalte Löffel oder Gurkenscheiben auf die Augen.
    Liebste Grüße
    Jane von Shades of Ivory

  2. 16. Februar 2017 / 13:52

    Glücklicherweise muss ich morgens eh mit dem Hund eine Runde drehen und schnappe somit jeden Morgen frische Luft 🙂 Aber auch Kühlpads oder Augenpads mit Gel finde ich super!
    Tolle Tipps meine Liebe*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb