5 Tipps für einen erfolgreichen und produktiven Arbeitstag

tipps-fur-einen-erfolgreichen-arbeitstag-stylemocca

Ihr Lieben, nach diesem Post starten meine karrierebezogenen Beiträge gleich in die zweite Runde. Seit Anfang Januar habe ich sozusagen meinen ersten fixen Job, weswegen ich mich in letzter Zeit vermehrt mit Arbeitsthemen auseinandersetze. Da vermutlich die meisten von euch – egal ob selbstständig oder als Angestellte – ein Arbeitsverhältnis pflegen, möchte ich heute 5 Tipps für einen erfolgreichen und produktiven Arbeitstag mit euch teilen. Die Tipps sind meiner Meinung nach für jede Berufsgruppe passend und erleichtern euren Arbeitstag und euren Arbeitsalltag ungemein 🙂 So here we go…

*Alle gezeigten Teile wurden von mir selbst erworben und stellen daher keine bezahlte Werbung da/Markenwerbung

1. Nutze To-Do-Listen

Ich bin ein riesen Fan von To-Do-Listen und nutze diese in allen Lebenslagen – auch beim Arbeiten. Schreibt euch am Anfang des Tages eine Liste mit allen Dingen, die ihr an diesem Tag erledigen wollt. So habt ihr einen guten Überblick, das Abhacken von To-Do’s fühlt sich unglaublich gut an und spornt zudem an 🙂 Wenn eine stressige Woche bevorsteht, könnt ihr auch eine ‘Wochen To-Do Liste’ erstellen, die euch dabei hilft organisiert zu sein, keine Termine zu verpassen und entspannt arbeiten zu können.

2. Plane unangenehme Arbeiten am Vormittag ein

Ein Tipp, den ich euch wirklich ans Herz legen kann: Erledigt unangenehme Dinge am besten am Vormittag, also noch vor eurer Mittagspause. In den Morgenstunden haben wir oft die meiste Energie, lassen uns weniger stressen und erledigen komplizierte Aufgaben mit größerer Genauigkeit. Außerdem startet so der Nachmittag entspannter, was ja auch nicht schlecht ist 🙂

 

3. Gönne dir eine Mittagspause

Was mir vor meinem Praktikum gar nicht wirklich bewusst war: Eine Mittagspause (auch wenn es nur 20 Minuten sind) ist essenziell um auch am Nachmittag mit voller Konzentration und Motivation bei der Sache zu sein. Nehmt euch also jeden Tag mindestens 20 Minuten um eine Mahlzeit zu euch zu nehmen (ohne die Mails zu checken), runter zu kommen und einfach ein bisschen zu entspannen. So hat man wieder genügend Energie für den Nachmittag getankt und kann volle Leistung und Einsatzbereitschaft zeigen.

 

4. Setze auf gesunde Snacks

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Ernährung maßgeblich zu meiner Arbeitsleitung beitragen kann. Ich habe mir daher angewöhnt, jeden Morgen mein Müsli in der Arbeit zu essen und Mittags eine leichte Mahlzeit wie einen Salat, oder eine Suppe zu mir zu nehmen. Unsere Ernährung ist super wichtig für unsere physische und psychische Gesundheit, warum ich euch nur empfehlen kann, eine für euch ausgewogenen und passende Ernährung zu finden. Gegen ein Stück Schokolade am Nachmittag oder ab und an ein Stück Kuchen ist natürlich nichts einzuwenden. Auch kleine Sünden machen happy und steigern zu die Arbeitsmotivation 🙂

 

5. Digital Detox nach der Arbeit

Solltet ihr wie ich einen Job haben, bei dem ihr hauptsächlich vor dem Computer sitzt, finde ich es extrem wichtig, sich am Abend eine Auszeit von digitalen Geräten zu gönnen. Ich geb’s zu, das ist alles andere als einfach, denn nach der Arbeit ruft Instagram, Whats App Nachrichten wollen geschrieben werden und auch die besten Serien laufen einfach über Netflix. Auch ich sitze nach der Arbeit oft noch zwei bis drei Stunden am Laptop, arbeiten für den Blog oder durchstöbere die unterschiedlichsten Seiten im Internet. Ich glaube aber, dass es super wichtig ist, sich wenigstens ein bis zwei Mal die Woche eine digitale Auszeit zu nehmen, am Abend gemeinsam mit dem Freund zu kochen oder einfach ein Buch zu lesen. So kommt man auf andere Gedanken, der Kopf wird frei und der Stressspiegel wird drastisch gesenkt. Wollen wir es gemeinsam ausprobieren? 🙂

 

Was sind denn eure Tipps für einen produktiven und erfolgreichen Arbeitstag? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

xoxo, Theresa

SHARE THE LOVE

7 Kommentare

  1. 8. März 2017 / 08:41

    Das sind wirklich tolle Tipps. Auf die die To-Do Listen schwöre ich schon seit meiner Schulzeit: Sehr effektiv 🙂
    Marlene
    marlene@kurture.com

  2. 7. März 2017 / 13:44

    Richtig coole Tipps Liebes 🙂
    Besonders, dass man unangenehme Aufgaben am Vormittag erledigen sollte, finde ich eine tolle Idee <3

    Caro x
    http://nilooorac.com/

  3. 6. März 2017 / 16:53

    Solche Tipps kann man immer gebrauchen. 😉 Meistens schreibe ich mir To-Do Listen nur arbeite dann nur die Hälfte ab….
    Aber ich finde deinen Job echt interessant, ist schon toll ein Praktikum bei Zalando machnen zu dürfen. 🙂

    Lg.

  4. 6. März 2017 / 09:23

    Ein toller Post mit vielen tollen Tipps. Auf die gesunden Snacks sollte ich achten, nur leider mache ich es kaum :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • 6. März 2017 / 11:45

      Darauf sollte ich auch vermehrt achten 🙂 Ist gar nicht so leicht, aber meine Produktivität ist bei einer gesunden Ernährung einfach viel höher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb