Interior: How to organize your (walk-in) closet

DSC_0274

Im heutigen Post dreht sich allem um das Thema ‚walk-in closet‘. Ich möchte euch zeigen, wie ihr euren Kleiderschrank ohne großen Aufwand ordentlich halten könnt und wie ihr euren Kleiderschrank instagram- macht bzw. fototauglich macht 🙂 Viele Mädchen geben es vielleicht nicht zu, aber wollen wir nicht alle einen Kleiderschrank à la Carry Bradshaw, der überdimensionale Größen annimmt und jeden Tag um ein paar Kleidungsstücke erweitert wird? Diese Träumereien können sich aber leider nur die wenigsten von uns leisten. Es ist jedoch gar nicht so schwer, einen ‚walk-in closet‘ zu kreieren, der einiges hermacht und mehr als nur ein Nutzgegenstand ist 🙂 Im heutigen Post möchte ich meine Tipps für einen schönen (begehbaren) Kleiderschrank mit euch teilen …

1. Das Ikea Pax-System

Die Nummer eins wenn es um begehbare Kleiderschränke geht ist für mich das Pax-System von Ikea. Als ich vor einem Jahr mein Zimmer in meiner Studenten-WG eingerichtet habe, habe ich mich auch für den Pax-Kleiderschrank entschieden und bin nach wie vor super zufrieden damit. Beim Pax-System könnt ihr euch euren Kleiderschrank selber ‚zusammenbasteln‘ und den Schrank auf eure eigenen Vorlieben bzw. Bedürfnisse anpassen. Ihr könnt wählen zwischen Wandelementen, Einbaukommoden, Regalböden, Hängern für Hosen und Röcke und vielem mehr. Ich bin generell ein großer Fan des schwedischen Möbelhauses und der Pax ist definitiv mein Favorit 🙂

 

2. Sortieren nach Farben

Das Sortieren der Kleidungsstücke nach Farben ist meiner Meinung nach eine tolle Möglichkeit den Kleiderschrank optisch aufzupeppen. Ich finde es optisch einfach schöner, wenn farblich alles zusammenpasst und nicht wild durcheinander gemischt ist.

 

3. Ausmisten

Ich persönlich miste meinen Kleiderschrank öfters aus und verkaufe dann die Teile, die ich nicht mehr brauche, über Kleiderkreisel. In einem Kleiderschrank häufen sich mit der Zeit einfach viele Klamotten an, die man nicht mehr anzieht oder die mit der Zeit einfach an Qualität verloren haben. Wenn ihr euch von dem trennt, was ihr schon länger nicht mehr getragen habt, habt ihr auch wieder Platz für Neues 🙂

 

4. Sortieren nach Kategorie

Ich sortiere viele meiner Kleidungsstücke auch nach der Kategorie. Pullover befinden sich in der ersten Schublade, T-Shirts in der zweiten und Röcke und Shorts in der dritten. So behalte ich leichter den Überblick und habe eine tolle Ordnung für mich geschaffen.

 

5. Regelmäßiges Aufräumen

Aufräumen gehört zu einem gepflegten Kleiderschrank – wie soll es anders sein? – natürlich auch dazu. Obwohl ich putzen hasse, fällt es mir bei meinem Kleiderschrank überhaupt nicht schwer, ihn sauber zu halten. Das Ergebnis danach ist einfach die beste Motivation und wir wollen doch alle einen sauberen, tip-top aussehenden Kleiderschrank oder? 🙂

 

6. Eigene Bereiche für Taschen und Schuhe

Was ich auch super schön finde, sind eigene Regale für Schuhe bzw. Taschen. Leider ist mein Zimmer nicht allzu groß und mein Studentenbudget hat für dieses Feature leider nicht gereicht, aber wenn ich nach dem Studium in meine erste eigene Wohnung ziehe, werde ich auf jeden Fall eigene Regale für meine Accessoires einplanen 🙂

 

7. Stauraum einplanen

Jeder von uns besitzt auch Kleidungsstücke, die besser nicht jeder zu Gesicht bekommen sollte bzw. die optisch einfach nicht so viel hermachen. Für diese Teile gibt es zum Beispiel bei Ikea oder H&M tolle Boxen, Kommoden oder Körbe, die sich perfekt für alte Gummistiefel, Sportsachen oder Unterwäsche eignen.

 

8. Trennung von Sommer-und Wintersachen

Allein aus Platzgründen muss ich meinen Kleiderschrank je nach Saison umorganisieren. Momentan habe ich nur meine Herbst- bzw. Winterklamotten in meiner Wohnung. Der Rest meiner Schätze befindet sich – da ich Studentin bin und in den Ferien noch zu Hause wohne -im Haus meiner Eltern und wird erst im Frühling wieder in meinen Schrank eingeräumt 🙂

 

Habt ihr noch irgendwelche Tipps, wie ihr euren Kleiderschrank optisch ansprechend und sauber haltet? Ich bin gespannt auf eure Ideen 🙂

Love,

Theresa

 

*Alle gezeigten Teile wurden von mir selbst erworben und stellen daher keine bezahlte Werbung da

DSC_0231

DSC_0244

DSC_0247

DSC_0276

DSC_0259

DSC_0262

SHARE THE LOVE

13 Kommentare

  1. 26. Oktober 2015 / 11:37

    Hast du denn auch einen eigenen Raum für den Kleiderschrank? Wenn ich mit meinem Liebsten zusammenziehe ist dies ja auch ein großer Traum von mir – ich hoffe, dass er sich bald erfüllt! 🙂

    Liebste Grüße,
    Tina

    • STYLEMOCCA
      Autor
      26. Oktober 2015 / 12:36

      Nein, einen eigenen Raum für meinen Kleiderschrank habe ich leider nicht 🙂 Möchte ich aber auf jeden Fall haben wenn ich in meine eigene Wohnung ziehe 🙂 Momentan wohne ich ja noch in einer Studenten-WG 🙂

      xoxo
      Theresa

  2. 23. Oktober 2015 / 11:20

    Bei mir wird auch immer alles nach Farben sortiert, so sieht der Kleiderschrank gleich viel aufgeräumter aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  3. 22. Oktober 2015 / 16:56

    Ich bin ein richtiger Kleiderschrank-Messi und sehr dankbar für jeden deiner Tipps! Obwohl ich einmal im Monat aufräume, ich kann ihn einfach nicht ordentlich halten…Ist das eine Krankheit? 😀
    Kisses von Firstpug

  4. 22. Oktober 2015 / 12:26

    Sieht super aus. So schön aufgeräumt. 😉

    Liebst Grüße Lea

  5. 22. Oktober 2015 / 08:38

    Das sind ja echt super Tipps! Vielen dank 🙂 Ich muss dringend (schon wieder) ausmisten, Bei mir siehts echt schlimm aus 🙂 Alles ist zwar in den Schränken ordentlich zusammengelegt, aber da sind auch einige Sachen dabei, die man einfach nicht mehr trägt und die dort Stauraum wegnehmen.
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  6. 21. Oktober 2015 / 15:11

    I love the post! Have a nice day:)

    irenethayer.com

  7. Colli
    21. Oktober 2015 / 11:36

    Richtig tolle Tipps! Ich MUSS auch mal ausmisten und vor allem auch noch Saision und Farben sortieren, damit mal Ordnung rein kommt!
    Du hast übrigens einen tollen Kleiderschrank 🙂

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

  8. 21. Oktober 2015 / 10:50

    EIn wirklich toller Beitrag und dein Kleiderschrank sieht optisch so schön aus. Das mit dem nach Farben sortieren mache ich auch <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  9. 21. Oktober 2015 / 10:31

    Ich liebe einfach Kleiderschrank-Posts! Und der Pax ist wirklich richtig toll, bin auch mehr als zufrieden! 🙂

    xx
    Anna

    LITTLEFASHIONFOX.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb