Meine Haarpflegeroutine – Glatte Haare mit Remington

haarpflege-glatte-haare-mit-remington

Nachdem der letzte Beauty Post (hier gelangt ihr zu meinen festlichen Favorites) so gut bei euch angekommen ist, gibt es heute gleich den nächsten Beitrag dieser Art für euch. In diesem Post dreht es sich aber nicht um spezielle Beautyprodukte, sondern um meine Haare. Wer mich kennt weiß, dass meine Haare und ich keine sonderlich gute Beziehung führen und immer wieder im Konflikt zueinander stehen. Ich denke, da bin ich jedoch nicht alleine und teile diese ‘haarige Hass-Liebe’ mit einer großen Anzahl von euch 😉 Trotz dessen, dass ich und meine Haare keine besten Freunde sind, pflege ich sie, versorge sie mit den nötigen Nährstoffen und verändere auch manchmal ihre Farbe und ihren Schnitt um mein Aussehen ein kleines bisschen zu wandeln. Was mich an meinen Haaren besonders stört, welche Produkte ich super gerne verwenden und was das Glätteisen von Remington damit zu tun hat, erfahrt ihr nach einem Klick.

*In bezahlter Partnerschaft mit Remington
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Meine Haare und ich – eine immer wiederkehrende Hass-Liebe

Bestimmt fragt ihr euch jetzt, was mich an meinen Haaren denn so stört? Ich geb’s ja zu, vielleicht übertreibe ich hier etwas, denn über die Dicke, den Glanz und die Struktur meines Haares darf ich mich wirklich nicht beklagen. Was mich aber tierisch nervt, ist meine natürliche Haarfarbe, die leider von einem Rotstich geprägt ist, der – egal welche Tönung ich verwende und welchem Frisör ich mich anvertraue – spätestens nach zwei Monaten der Behandlung wieder zu sehen ist. Jedes Mal aufs neue hoffe ich, dass die Farbe etwas länger haften bleibt und meine Haare nicht nur ein, zwei Monate einen kühlen, aschigen Farbton aufweisen. Ich bin mir natürlich bewusst, dass es sich hierbei absolut um ein First World Problem handelt und es sich wirklich nicht lohnt sich darüber aufzuregen. Mittlerweile habe ich mich mit meinem karamellieren Haartyp aber schon relativ gut arrangiert. Ich habe auch schon das ein oder andere Kompliment für meine etwas andere Haarfarbe erhalten.

 

Die richtige Pflege

Was euch wahrscheinlich aber viel mehr interessiert als meine Einstellung zu meinen Haaren sind die Pflegeprodukte, die ich verwende, oder? Vor allem auf Instagram wurde ich schon öfters bezüglich meiner Haarpflegeprodukte gefragt, weswegen es in diesem Post eine ausführliche Antwort darauf gibt 🙂 Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich was meine Haarpflege anbelangt eher ‚spartanisch’ ausgestattet bin. Während manche Mädchen etliche Haarpflege- und Stylingprodukte besitzen, benutze ich seit Jahren die selben Produkte und bin auch sehr zufrieden damit. Natürlich probiere auch ich hin und wieder ein neues Produkt aus, im großen und ganzen verwende ich dann aber doch immer die selben fünf Produkte 🙂 Mein absolutes Lieblingsshampoo ist das Reparatur Haarshampoo von L’Oréal . Das Shampoo riecht wirklich himmlisch, pflegt die Haare und repariert sie. Außerdem ist das Shampoo sulfatfrei, was mir persönlich sehr wichtig ist. Von dieser Serie verwende ich auch den Konditioner. Das Preisleistungsverhältnis von diesen zwei Produkten ist echt super, weswegen ich sie euch wirklich ans Herz legen kann. Neben Shampoo und Konditioner verwende ich auch sehr gerne ein Haaröl (zum Beispiel das von Kérastase) und verwende auch ab und zu eine Intensiv Haarkur. Da ich meine Haare auch super gerne mit einem Glätteisen style, benutze ich fast täglich einen Hitzespray.

 

Glatte Haare mit Remington – der Proluxe Haarglätter S9100 UVP

Apropos Glätteisen: Seit einiger Zeit benutze ich den Proluxe Haarglätter S9100 UVP von Remington und bin mehr als zufrieden damit. Mein zuvor benutztes Glätteisen gab in Australien ‚leider’ den Geist auf, weswegen ich mich umso mehr freue den Haarglätter von Remington testen zu dürfen. Der Haarglätter sieht nicht nur toll aus (wie cool ist bitte das rosa Design?), sondern macht die Haare wunderbar glatt und glänzend. Außerdem lässt sich die Temperatur individuell anpassen (es gibt 10 unterschiedliche Temperaturstufen) und das Styling Ergebnis hält verblüffend lange an. Sogar nach leichtem Nieselregen sind die Haare noch relativ glatt 🙂 Der Haarglätter ist zudem ein absolutes Allround-Talent. Auch fürs Locken machen kann er verwendet werden und die Locken werden meiner Meinung nach schöner als mit manchem Lockenstab 🙂

 

So, ich hoffe, der Beitrag war interessant und aufschlussreich für euch. Nun würde mich noch interessieren, welche Produkte ihr gerne für eure Haare verwendet? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

xoxo, Theresa

haarpflege-glatte-haare-mit-remington

haarpflege-glatte-haare-mit-remington

haarpflege-glatte-haare-mit-remington

haarpflege-glatte-haare-mit-remington

SHARE THE LOVE

6 Kommentare

  1. 6. Februar 2017 / 12:32

    Liebe Theresa,

    ich hätte ja niemals gedacht, dass dich das stört – ich finde nämlich, dass deine Haarfarbe ganz wunderbar zu dir passt und du toll aussiehst. Jedes Mal wenn ich ein Bild auf Instagram von dir sehe, denke ich mir, dass du ganz tolle Haare hast! 🙂

    Oft ist man scheinbar viel zu kritisch mit sich selbst. Ich habe von Natur aus keinen Rotstich, aber das Färben hat mir auch einen “geschenkt”. Ich persönlich mag ihn an mir auch nicht, aber auch bei mir ist es so, dass andere das gar nicht so krass wahrnehmen wie ich selber…

    Danke für die Einblicke in deine Routine – ich bin ja ein richtiges “Locken-Mädchen” und benutze oft und gern Heizwickler von Babyliss, eine klasse Erfindung! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  2. 3. Februar 2017 / 22:14

    Deine Haare sehen richtig toll aus! Da meine Haare so unter der Blondierung gelitten haben, lasse ich das glätten momentan.
    Sobald es wieder geht lege ich auch damit wieder los.

    Liebe Grüße
    Melli
    http://www.fashionargument.de

  3. 3. Februar 2017 / 10:06

    Hallo Liebes,
    oh wie toll sind deine Haare bitte? Die glänzen so schön! Liegt es tatsächlich nur an dem Glätteisen?
    Ich benutze GHD, finde es aber nicht so toll wie alle sagen. Habe das Gefühl es schädigt meine Haare sehr.
    Ich denke ich schaue mir das von Remington mal an 🙂
    Love,
    Tori | https://abouttori.com/

  4. 1. Februar 2017 / 14:31

    Richtig schöne Fotos und ich wollte einmal nachfragen, ob man die Produkte auch so auf einer anderen Webseite anzeigen lassen kann, oder ob das nur bei WordPress geht?

    Lg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb