Gesunde Schokomuffins ohne Mehl: Die gesunde Alternative zu den herkömmlichen Zuckerbomben

Gesunde Schokomuffins ohne Mehl

Gesunde Schokomuffins? Klingt kontrovers, funktioniert aber wirklich. Als ich am Wochenende ein Rezept für gesunde Schokomuffins ohne Mehl entdeckt habe, machte mein “Schokoholic Herz” ein Luftsprung. Denn, für gesunde Snacks mit Schokolade bin ich immer offen, zumal ich nachmittags wirklich immer einen kleinen Snack brauche. Und gesunde Alternativen zu herkömmlichen ‘Zuckerbomben’ sind da natürlich sehr willkommen 🙂

Genuss ohne Reue – Gesunde Schokomuffins

Die Schokomuffins sind super schnell gemacht und der ideale Nachmittagssnack, wenn man mal wieder Lust auf etwas Süßes hat, aber nicht zu den herkömmlichen zuckerhaltigen Snacks greifen möchte. Diese Schokomuffins enthalten ausschließlich Zucker aus Ahornsirup und natürlichen Zucker aus Bananen. Zudem sind die Muffins kohlenhydratarm und durch die vielen gesunden Zutaten wahre Powerbooster. Lecker sind die Muffins allemal. Die Muffins sind super saftig und schokoladig und nie im Leben würde man denken, dass die Muffins ohne Butter gemacht sind. Nachbacken ist also ein absolutes Muss 🙂

Zutaten


Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten – ergibt ca. 8 Muffins

  • Eineinhalb Bananen (je reifer, desto besser)
  • 1 Ei
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kakaopulver (Backkakao)
  • 30 g Kokosflocken
  • 50 ml Mandelmilch (jede andere Milch geht natürlich auch)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Ahornsirup
  • 1 TL Burbonvanille-Extrakt (flüssig)
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung


  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ca. 8 Muffinförmchen bereitstellen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. In eine Rührschüssel geben. Ei und Ahornsirup dazu geben. Gut mixen.
  3. Milch, Kakaopulver, gemahlene Mandeln, Kokosflocken, Burbonvanille-Extrakt, Backpulver und Salz dazu geben. Zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Die Schokolade grob hacken und unter den Teig heben.
  5. Den Teig in die Muffinförmchen geben.
  6. Die Muffins ca. 20 Minuten backen.

Happy Baking! Wenn ihr das Rezept nachhakt, markiert mich gerne auf Instagram. Ich bin super gespannt, ob euch die Muffins auch so gut schmecken 🙂

xoxo, Theresa

Psst: Wenn ihr noch weitere Inspiration für gesunde Snacks am Nachmittag braucht: Mein veganes Bananenbrot ist ebenfalls sehr schnell gemacht und richtig lecker.

SHARE THE LOVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb