Current Interior Favorites – Must-haves für die Wohnung

current-interior-favorites-must-haves-für-die-wohnung

 

 

Wie ihr ja wisst, sind Marc und ich bereits seit knapp 3 Monaten in Australien. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht, oder? Mittlerweile stecken wir auch schon voll in der Vorbereitung für unsere Semesterendprüfungen und befinden uns damit unitechnisch auch schon in den letzten Zügen des Semesters. In Deutschland und Österreich hat das Semester praktisch ja erst angefangen. Schon ein bisschen verrückt 🙂


*In bezahlter Partnerschaft mit Velux 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links 

Möblierte Wohnung – Ja oder nein?

Obwohl wir momentan noch in Australien sind, schmieden Marc und ich schon Pläne für das nächste Jahr. Da noch nichts ganz fix ist, kann ich euch noch nicht erzählen, wohin die Reise für uns als nächstes geht. Innsbruck wird es jedoch nicht mehr sein. Ein Thema, das uns aber bereits jetzt schon beschäftigt, ist das Thema Unterkunft. Da wir noch nicht genau wissen, wie lange wir in der neuen Stadt bleiben werden, werden Marc und ich uns wahrscheinlich nach einem möblierten Apartment umschauen. Marc sind diese möblierten Wohnungen eigentlich ganz recht (in Melbourne wohnen wir auch in einer), da man sich so um keinerlei Möbel oder ähnliches kümmern muss. Mich hingegen nerven diese möblierten Wohnungen mit der Zeit, da ich es eigentlich total gerne mag mein Zuhause selber einzurichten und so zu gestalten wie ich es möchte. Auch das Durchstöbern von unterschiedlichen Interiorshops ist zu einem richtigen Hobby von mir geworden.  Nichts desto trotz werden wir ab Jänner in eine möblierte Wohnung ziehen, da wir einfach noch nicht wissen, wie lange wir die Stadt als unser zu Hause bezeichnen können. Das hängt dann alles von unseren weiteren Uniplänen und Arbeitsaussichten ab 🙂

.

Meine Deko-Essentials

Um mich in meiner zukünftigen Wohnung aber dennoch etwas mehr zuhause zu fühlen, beschäftige ich mich in letzter Zeit vermehrt mit dem Thema Dekoartikeln bzw. Möbel und möchte euch heute meine Deko-Essentials vorstellen, die in unserer neuen Wohnung auf keinen Fall fehlen dürfen. Neben einem Couchtisch aus Holz (so einen möchte ich einfach schon ewig :)), möchte ich uns für unsere neue Wohnung auch unbedingt einen Stuhl in Glasoptik zulegen. Diese beiden größeren Möbelstücke sind für mich definitiv eine Investition wert, da sie eine Wohnung gleich ganz anders und auch etwas stylischer wirken lassen 🙂 Um den Stuhl etwas gemütlicher zu machen, darf natürlich ein passendes Lammfell nicht fehlen. Kissen machen einen Raum außerdem viel wohnlicher und auch unterschiedliche Lampen helfen dabei eine gemütliche Atmosphäre zu kreieren. Zudem bin ich ein großer Fan von Körben und Schalen, da diese nicht nur praktisch, sondern auch noch super trendy aussehen.

.

Das Thema ‘Raumabdunkelung’

Neben diesen Deo-Essentials ist für mich (besonders aber für Marc :)) das Thema Raumabdunkelung ein wichtiges Thema. Versteht mich nicht falsch, unter der Woche finde ich es total angenehm von der Sonne geweckt zu werden, am Wochenende (wenn man eigentlich ausschlafen möchte) sind für mich die Sonnenstrahlen im Schlafzimmer aber unausstehlich. Da Marc und ich eher spät ins Bett gehen und gerne länger schlafen, muss für dieses Problem natürlich eine Lösung her. Eine stylische Lösung sind hierfür Vorhänge, da Vorhänge aber meistens nur sehr wenig zur Abdunkelung eines Raumes beitragen, sind diese für mich eher eine nette Deko Idee. Eine Alternative zu Vorhängen sind Rollos. Velux zum Beispiel bietet die Möglichkeit, individuelle Rollos anfertigen zu lassen und liefert diese auch direkt nach Hause. Je nachdem was man für die Rollos ausgeben will, besteht die Möglichkeit zwischen manuell-, elektrisch,- und solarbetrieben Rollos. Nebenbei wird auf der Website der Einbau per Video beschrieben und erleichtert so diesen Schritt. Vorbei schauen lohnt sich also auf jeden Fall 🙂

.

Wie steht ihr zu dem Thema vormöblierte Wohnung? Mögt ihr es lieber etwas heller in eurem Schlafzimmer, oder seid ihr eher ein Verfechter von dunklen Schlafzimmern? 🙂

Ich freue mich wie immer über euer Feedback!

xoxo Theresa

SHARE THE LOVE

5 Kommentare

  1. 12. Oktober 2016 / 18:37

    Wunderschöne Accessoires hast du da raus gesucht! Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass man auch gerade mobililierte Apartments etwas individueller gestalten möchte.
    Und im Schlafzimmer habe ich es am liebsten auch gerne ganz dunkel, leider klappt das ohne Rollladen nur so semi… 😉
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  2. 12. Oktober 2016 / 16:21

    Richtig schöne Inspirationen ich liebe ja skandinavische Deko-Sachen, wie hast du denn die Collage so schöne hinbekommen? Also mit welchem Programm?

    Lg.

  3. 12. Oktober 2016 / 12:33

    Schöne Sachen hast du da ausgewählt. Wir haben eine eigene Wohnung, somit stellt sie die Frage möbeliert nicht – das würde ich nur wollen wenn ich für kurze Zeit irgendwo bleibe. Im Schlafzimmer haben wir schlicht und einfach Fensterläden 🙂 Innen gibts leider immer noch keine Vorhänge seit 5 Jahren..hat noch keiner sich dran gemacht. Wobei ich zum abdunkeln eigentlich nur Fensterläden oder aussen Jalousien gut finde. Alles andere gibt nicht wirklich GANZ dunkel.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theresa | Blogger & Editor in Chief

Diese Seite enthält Affiliate-Links.

Dein Warenkorb